Die Kartbahnen im Nordosten Deutschlands Standort Stralsund

Bahnordnung

Trotz des Spaßes, den Ihr haben sollt, müsst Ihr Euch im Interesse Eurer Gesundheit an bestimmte Regeln halten. Mit dem Kauf einer Fahrt habt Ihr kein Kart, sondern die Nutzung dieses erworben.

Kartsport hat nichts mit Autoscooter zu tun - Sie sitzen in einem schnellen Sportgerät. Aus diesen Gründen haben wir folgende Bahnregeln erlassen, deren zwingende Einhaltung wir verlangen.

§1 Helme und Bekleidung

Auf Wunsch erhalten Sie kostenlos Schutzhelme. Um größtmögliche Hygiene zu gewährleisten, müssen unter den Leihhelmen Sturmhauben getragen werden. Die Sturmhauben sind im Bistro erhältlich. Langes Haar ist unter dem Helm zu tragen. Private Helme müssen eine Motorradzulassung besitzen.

§2 Vor der Fahrt

Wir geben unseren Gästen größtmöglichen Fahrspaß, erwarten aber von ihnen Disziplin und Verantwortung, Respekt vor dem Konkurrenten und umsichtigen Umgang mit dem Kart. Betreten Sie die Boxengasse erst nach Aufforderung durch unsere Crew, seien Sie trotz allem vorsichtig und schauen Sie nach rechts. Alkohol/berauschende Mittel sind während und vor der Fahrt nicht erlaubt, das Rauchen ist in der Boxengasse, Bistro und auf der Strecke untersagt.

§3 Auf der Strecke

Genießen sie den Fahrspaß, aber haben Sie bitte ständig Respekt vor dem Konkurrenten und der Strecke. Sie sitzen in einem schnellen Sportgerät. Bei einem Dreher oder Unfall heben Sie bitte den linken Arm und bleiben Sie unbedingt bis zur Anweisung der Streckenposten im Kart sitzen, dies ist der sicherste Platz. Unser Team wird Ihnen sofort helfen. Benutzen Sie nicht gleichzeitig Gas und Bremse; das schädigt nur das Material und macht sie langsamer. Ein Tipp: Die saubere Fahrweise ohne Schlenker ist die deutlich schnellere. Es besteht Helmpflicht

§3.1 Flaggen-,Lichtsignale und Streckenposten

Bitte befolgen Sie die Anweisungen der Rennleitung, Mitarbeiter und der Streckenposten, diese sind weisungsbefugt. Achten Sie besonders auf die Flaggensignale. Wer wiederholt Licht- und Flaggenzeichen missachtet, rücksichtslos oder aggressiv fährt, wird disqualifiziert. Eine Fahrgruppe, die sich undiszipliniert verhält, wird geschlossen in die Boxengasse geholt und nochmals belehrt; die Rennzeit läuft dabei weiter. Sollte Ihnen die schwarze Flagge gezeigt werden, haben sie leider grundsätzlich was falsch gemacht. Bitte folgen Sie sofort den Anweisungen des Personals.

§3.2 Überholen und Überholverbot

Überholmanöver sollen nicht durch Rempeleien vorbereitet werden, sondern durch taktisches und kluges Fahren. Die blaue Flagge unserer Streckenposten signalisiert Ihnen, dass ein schneller Teilnehmer von hinten naht. Machen Sie die Ideallinie frei, fahren Sie rechts. Bei gezeigter gelber Flagge oder gelbes Lichtsignal, Fuß vom Gas, Schritttempo fahren und striktes Überholverbot.

§3.3 Rennende

Nach dem Ihnen die Zielflagge gezeigt wurde, fahren Sie bitte noch eine Auslaufrunde und biegen dann vor Start und Ziel mit Schritttempo in die Boxengasse ab. In der Boxengasse gilt weiterhin Schritttempo. Seien Sie vorsichtig beim Verlassen des Karts und schauen Sie vor dem Aussteigen nach hinten, um gefahrlos durch die Boxengasse gehen zu können. Das Aussteigen ist nur nach ausdrücklicher Weisung des Personals gestattet.

§4 Haftung und Haftungsausschluss

Sollte ein Schaden an Kart und/oder Bahn durch undiszipliniertes Fahren verursacht werden, verpflichten Sie sich zur Haftung für den entstandenen Schaden. Für Ausfälle durch selbstverschuldete Unfälle oder Kollisionen wird das Startgeld nicht zurückerstattet. Jeder Fahrer ist verpflichtet, vor der Fahrt den im Bistro ausliegenden Haftungsausschluss zu unterschreiben/akzeptieren. Eine uneingeschränkte körperliche, sowie geistige Fähigkeit das Kart zu führen ist unumgängliche und gilt als Grundvoraussetzung.